Etwas 30-40 % der Kinder und Jugendlichen erleben einen Zahnunfall. Wird der Zahn fachgerecht behandelt, kann er komplikationslos erhalten werden.

Eine Optimale Behandlung des Zahnunfalls setzt ein fundiertes Fachwissen, Erfahrung und Präzision voraus, da eine derartige Behandlung häufig sehr anspruchsvoll ist! Dank unserer besonderen Qualifikation und der mehrjährigen Weiterbildung in der Endodontie sind Sie in sicheren Händen.


Was tun bei einem Zahnunfall? Erstmal Ihr Kind beruhigen und bei allen Zahnunfällen sofort den auf Endodontie spezialisierten Zahnarzt oder die Zahnklinik aufsuchen. Prüfen Sie bitte ob Ihr Kind gegen Tetanus geimpft ist (Impfpass), sollte die letzte Tetanusimpfung schon länger als 5 Jahre sein, muss zwingend die Impfung bei Schürfwunden, Schleimhautverletzung und Wiedereinpflanzung der Zähne innerhalb von 24 Stunden aufgefrischt werden

Zaharzt Zahn Care Zahnunfall

Zahnunfall?

Bitte direkt in der Praxis unter: 07121 620087 anrufen oder außerhalb der Öffnungszeiten unter:
01520 838 3212

Wir erhalten Ihre Zähne!

Die abgebrochenen Zahnstücke und/oder die ausgeschlagenen Zähne sollten sofort feucht aufbewahrt werden. Sinnvollerweise in die sogenannte Zahnrettungsbox legen. Falls die Zahnrettungsbox nicht zur Verfügung steht, können Wasser oder besser kalte H-Milch eine Alternative sein. Der Zahn kann dort bis zu max. eine Stunde verbleiben. Kontaktieren Sie sofort Ihren Zahnarzt oder den zahnärztlichen Notdienst!
Ist ein Milchzahn im Zahnunfall betroffen? Milchzahnunfälle können zur erheblichen Schädigung der nachfolgenden bleibenden Zähne führen. Kontaktieren Sie bitte umgehend Ihren Zahnarzt!